100 Dahl  Fuenf plus drei

Nach ihrem letzten gemeinsamen Fall liegt Molly Blom im Koma und Sam Berger muss sich verstecken. Er ist zur Zeit der meistgesuchte Mann Schwedens. In dieser Situation kommt ihm unversehens der Chef der Säpo zu Hilfe. Er versteckt ihn im einsamen Schärengarten, wo Sam in Mollys Unterlagen nach Hinweisen über das mögliche Versteck von Carsten, seinem Erzfeind, sucht. Und er findet Überraschendes…

Denn Carsten ist Mollys Exmann und Molly scheint über Hintergründe Bescheid zu wissen, die sie ihm niemals verraten hat. Kann er Molly noch vertrauen? Wem kann er überhaupt noch vertrauen? Und warum versteckt ihn August Steen, der auch noch plötzlich verschwindet, hier? Was hat er mit ihm vor? Fragen über Fragen! Als jedoch Molly bei ihm auftaucht, kommt Fahrt in die ganze Geschichte. Gemeinsam suchen sie Carsten, der nach wie vor die junge Aisha versteckt, und unaufhaltsam werden sie in Aktivitäten der Geheimdienste hineingezogen. Es geht um Waffenschmuggel in großem Stil, und ausgerechnet im stillen Schärengarten von Stockholm soll eine große Waffenauktion stattfinden. Die Mafia Bosse der Welt versammeln sich dort. Und außerdem gibt es da noch Nils Gundersen, der mit Sam wegen eines Vorfalles in seiner Jugendzeit abrechnen will…

Auch der dritte Fall für Sam Berger und Molly Blom, deren Leben ständig in Gefahr ist, ist wieder überraschend bis zur letzten Seite, die sehr verzwickte Geschichte undurchschaubar. Eine Kenntnis zumindest des Vorgängerkrimis: „Sechs mal zwei“ ist sehr hilfreich. Fazit: Wieder ein absolut empfehlenswerter Arne Dahl!

Arne Dahl, geb. 1953, hat mit seinen 10 Bänden um die Stockholmer A-Gruppe eine der erfolgreichsten Serien geschaffen. Weltweit wurde er mit vielen Preisen ausgezeichnet. Die Rezensionen zu den beiden Molly Blom & Sam Berger Fällen: „Sieben minus eins“ und „Sechs mal zwei“, sowie zu anderen Arne Dahl Krimis finden Sie ebenfalls an dieser Stelle in der „Nordischen Bücherwelt“

Rezension: Angelika Steinhäuser

Arne Dahl
Fünf plus drei
Aus dem Schwedischen von Ursel Allenstein
Titel des schwedischen Originals: „Mittvatten“
Piper Verlag GmbH München 2018, 405 Seiten
ISBN 978 3 492 05812 4
Preis: € 16,99