Möller Jensen - Im Namen der Opfer

Der Leiter der Kopenhagener Mordkommission über seine schwierigsten Fälle

Jens Møller Jensen ist ein Mann, der sich intensiv für Gerechtigkeit und Mitmenschlichkeit einsetzt. Daher ist es nicht verwunderlich dass er sein Berufsleben der Polizei widmete und ein sehr erfolgreicher Leiter der Kopenhagener Mordkommission wurde. Rückblickend berichtet er in diesem Buch von seinen spektakulärsten Fällen.
Da gibt es u.a. zum Beispiel den „Großvatermörder“, der aus Verzweiflung über die Untätigkeit der Gerichtsbarkeit seinen Schwiegersohn verletzt und dessen Anwalt tötet. Oder den Mann mit dem künstlichen Bein, der einen Terroranschlag in einem Hotel versucht. Und natürlich den sogenannten „UBoot Mord“, der auch durch unsere Medien gegangen ist. Hierbei wurde eine junge Journalistin in ein UBoot gelockt und brutal ermordet.
Zwischen diesen großen Fällen gibt es, sozusagen als Auflockerung, auch kleinere Fälle die den Leser zum Schmunzeln bringen.

Møller Jensen berichtet mit großer Offenheit über die Arbeit der Polizei, über Schwierigkeiten in der Zusammenarbeit der einzelnen Abteilungen und menschliche Probleme. Auch eigene schwere Entscheidungen spart er nicht aus, er lässt den Leser an seinen Gedanken über Für und Wider so mancher Entscheidung teilnehmen. Er kommt über als höchst integrer Mann, der sich seine Aufgabe wirklich nicht leicht macht und für die Opfer und ihre Angehörigen alles tut, was in seiner Macht steht. Møller Jensen bietet einen guten Einblick in die Polizeiarbeit, die oftmals nicht so funktioniert, wie es in Kriminalromanen dargestellt wird.
In einem Artikel schildert er auch seinen kompletten Werdegang mit allen Höhen und Tiefen seines privaten Lebens.
Fazit: ungewöhnlich und empfehlenswert!
Jens Møller Jensen, geb. 1959, war lange Jahre Ermittlungsleiter bei der Kopenhagener Mordkommission. Zu seinen Aufgaben gehörte die Aufklärung von Mordfällen, Raub und andere Gewaltverbrechen.
Stine Bolther, geb. 1976, ist Journalistin, Fernsehmoderatorin und schreibt True-Crime-Krimis.

Rezension: Angelika Steinhäuser

Jens Møller Jensen und Stine Bolther
Im Namen der Opfer
Aus dem Dänischen von Ulrike Strerath-Bolz,
Titel des dänischen Originals: „Opklaret – Drabschefens Erindringer“
Droemer Knaur GmbH&Co KG, München 2021, 334 Seiten
ISBN 978-3-426-27863-5
Preis: € 16,99