brun saus

 

Die braune Grund-Soße lässt sich auf zwei Arten zubereiten:
-med bruning (mit Mehlschwitze)
-med jevning (angedickt - Rezept weiter unten)

1. Brun saus med bruning:

Originalrezept: http://www.hvordan.no/25542/hvordan-lage-brun-saus-med-bruning

Zutaten:
2 EL Butter oder Margarine
2 EL Mehl
400 - 500ml Brühe oder Fleischsaft
Salz und Pfeffer eventuell andere Gewürze

Zubereitung:
Die Butter schmelzen und bräunen, aber nicht schwarz werden lassen. Mehl hinzufügen und bei mittlerer Flamme kräftig unterrühren bis die Masse braun wird. Den Topf vom Herd nehmen oder die Kochstelle auf die kleinste Stufe stellen und die Brühe nach und nach unterrühren, so dass sich keine Klümpchen bilden. Die restliche Brühe unter Rühren dazu geben, wenn die Masse glatt ist und weitere 10 Minuten unter gelegentlichem Umrühren köcheln lassen. Diese Grundsoße lässt sich auf vielfältige Art verfeinern, z.B. durch Zugeben von Sahne, Creme fraîche, Balsamico Essig, Rotwein, Ziegenkäse, Johannisbeergelee oder getrocknete Moosbeeren.

 

brun saus jevning

 

2. Brun saus med jevning

Originalrezept: http://www.hvordan.no/25660/hvordan-lage-brun-saus-med-jevning

Zutaten:
2 EL Mehl
4 EL kaltes Wasser
400-500ml Brühe
Salz und Pfeffer
Gewürze

Zubereitung:
Das kalte Wasser in einem Schüttelbecher mit Mehl mischen und kräftig schütteln.
Das Mehlgemisch unter Rühren in die kochende Brühe gießen. 5 Minuten köcheln lassen, damit der Mehlgeschmack verschwindet. Mit Salz, Pfeffer, Gewürzen und Wein abschmecken. Einige Tropfen Zuckercouleur hinzufügen, damit eine schöne braune Farbe entsteht.