100 Lindqvist Die Bewegung

Stockholm 1985. Ein junger Mann namens John, 22 Jahre alt, zieht in eine kleine Hinterhofwohnung ein. Er will sich dort auf eine Prüfung im Zaubern vorbereiten, denn sein großer Traum ist es, einmal mit Zaubern Geld zu verdienen.
Jedoch die Ruhe, die er sucht, findet er hier nicht. Denn in der Waschküche hinter dem Hof finden unerklärliche Dinge statt.

100 Hjorth Rosenfeldt Die Menschen die es nicht verdienen

Sebastian Bergman ist wieder im Spiel! Nach seiner letzten Tätigkeit in der Reichsmordkommission, während der er sich mehr Feinde als Freunde gemacht hat, wird seine Hilfe wieder benötigt. Der Grund: es geht ein brutaler Vergewaltiger um, und zwar in Stockholm und jetzt auch in Uppsala.
Und die Leiterin der Polizei von Uppsala will Sebastian dabei haben. Sie benötigt seine Expertisen als Kriminalpsychologe. Sie ignoriert, dass Sebastian Probleme mit dem Leiter der Reichsmordkommission hat. Dass Vanja Lithner, die eine besonders gute Polizistin ist, nicht mehr mit Sebastian zusammenarbeiten will, weil er ihr Vater ist! Dass Sebastian gewohnheitsmäßig mit jeder im Fall vorkommenden Frau ins Bett geht, und ..und ..und. So arbeitet das Team unter ungewöhnlichem Druck.
Aber auch die betroffenen Frauen machen es nicht leicht: sie schweigen. Sie erkennen sehr schnell, dass es um Rache geht. Denn in ihrer gemeinsamen Vergangenheit gibt es einen wunden Punkt, den aber niemand erfahren soll. Und die Polizei schon gar nicht! Bis es Tote gibt und schon fast zu spät ist…

100 Dahl  Fuenf plus drei

Nach ihrem letzten gemeinsamen Fall liegt Molly Blom im Koma und Sam Berger muss sich verstecken. Er ist zur Zeit der meistgesuchte Mann Schwedens. In dieser Situation kommt ihm unversehens der Chef der Säpo zu Hilfe. Er versteckt ihn im einsamen Schärengarten, wo Sam in Mollys Unterlagen nach Hinweisen über das mögliche Versteck von Carsten, seinem Erzfeind, sucht. Und er findet Überraschendes…

100 Sarenbrant Die Tote und der Polizist

Für Kriminalkomissarin Emma Sköld wird eine Trauerfeier gehalten, sie ist tot. Von der Mörderin ihres Mannes und der Entführerin ihrer kleinen Tochter Hillevi ermordet. Das ist zumindest die offizielle Version. In Wirklichkeit lebt Emma, ihr Vater war früh genug vor Ort um sie zu reanimieren. Das jedoch darf niemand wissen. Denn der Mensch, der sie töten wollte, war Polizeichef Gunnar Olausson. Und der wird alles daran setzen, es wieder zu versuchen…

100 Gronover Ein daenisches Verbrechen

Gitte Madsen hat eine deutsche Mutter und einen dänischen Vater. Nach dem Tod der Mutter zieht es sie aus dem beschaulichen Münsterland nach Dänemark, in den kleinen Ort Marielyst auf der Insel Falster, wo sie viele schöne Sommer verbracht hat. Sie findet einen Job als Bestatterin und will hier ein neues Leben beginnen. Doch schon in der ersten Nacht geschieht etwas Unheimliches: sie findet einen toten jungen Mann auf ihrer Terrasse…
Der junge Grieche war Gitte schon auf der Fähre aufgefallen. Er schien vor etwas Angst zu haben. Doch warum liegt er jetzt vor ihrer Tür? Hat es etwas mit ihrem verschollenen Vater zu tun? Der ist vor ca. zwanzig Jahren von einem Tag auf den anderen nicht nach Hause gekommen. Ihre Mutter ist daran zerbrochen und Gitte hat vor, nach ihm zu forschen. Und was hat es mit den Wikingerrunen auf sich, die auf dem Rücken des Jungen eingeritzt sind? War er Anhänger von „Forn Siđr“, einem wiederentdeckten Wikinger Kult? Ein Zettel weist auf die ortsansässige Glasbläserin hin. Was hat sie mit der Sache zu tun? Fragen über Fragen. Mit dem Dorfpolizisten Ole gemeinsam macht sich Gitte auf die Suche…