100 Westoe Das Trugbild

Es ist die Zeit des dritten Reiches in Finnland. Claes Thune ist ein erfolgreicher Rechtsanwalt in Helsinki. Seit einem halben Jahr beschäftigt er die Sekretärin Matilda Wiik, er schätzt ihre Zuverlässigkeit und könnte sich auch eine private Verbindung vorstellen. Doch Matilda ist sehr verschwiegen und Thune beginnt Nachforschungen anzustellen. Als sie an einem Morgen nicht zur Arbeit erscheint, fährt er zu ihr nach Hause…

Thune ist ein liberal eingestellter Mensch, eine Eigenschaft, die ihm das Leben in dieser Zeit des Umbruchs nicht leicht macht. Nur in den regelmäßig stattfinden Männerzirkeln, in welchem er sich mit 5 sehr verschiedenen Freunden regelmäßig trifft, kann er recht frei reden. Zu diesem Kreis gehören unter anderem auch ein Jude, der bald die Gefahren der Zeit erkennt und ein Psychiater, der in einer Klinik praktiziert. Thunes Ehefrau Gabi hat ihren Mann gerade verlassen und ist nun mit diesem Psychiater Dr. Lindemark zusammen, der Thunes bester Freund war. Daher sind die Treffen manchmal etwas brisant, es wird immer sehr viel getrunken und viel diskutiert.

Matilda Wiik hat in ihrem Leben schon viel erlebt und erleiden müssen und hütet ein dunkles Geheimnis. Sie beobachtet die Männer genau und als sie in einem der Männer einen alten Bekannten wieder erkennt, reift in ihr ein Plan: sie will Rache nehmen…

Kjell Westö ist ein begnadeter Erzähler. Seine Akteure verfügen über tiefes Wissen und ihre Gespräche durchleuchten die schwierige Zeit. Aber auch die Spannungen zwischen den Männern, die versuchen trotz allem ihre Freundschaften zu bewahren, sind nachvollziehbar geschildert. Ein tiefsinniges, anspruchsvolles Buch für Freunde guter Literatur!

Kjell Westö, geb. 1961, ist einer der bekanntesten finnlandschwedischen Autoren. Seine Bücher wurden vielfach preisgekrönt und „Das Trugbild“ stand monatelang auf den Bestsellerlisten in Finnland und Schweden.

Rezension: Angelika Steinhäuser

Kjell Westö
Das Trugbild
Aus dem Finnlandschwedischen von Paul Berf
Titel des Originals: „Hägring 38“
btb Verlag in der Verlagsgruppe Random House GmbH München, 2014, 412 Seiten
ISBN 978 3 442 75431 1
Preis: 19,99 €