Hähnchen-Kammmuschelspieß mit Erdnusssoße

 

Hähnchen - Kammmuschelspieß mit Erdnusssoße

Zutaten: (man berechnet 2-3 „Hummer“ pro Person)
4 Hähnchenbrustfilets
12 Kammmuscheln
4 Holzspieße Gurke Limette Blattpetersilie

Erdnusssoße:
2 EL rote Currypaste
400 ml Erdnussmilch
3 EL Zucker, wenn möglich Palmzucker
2 EL Tamarinsoße
4 EL grobe Erdnussbutter
2 EL gehackte Erdnüsse 

Zubereitung:
Die Hähnchenbrustfilets in 2x2 cm große Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hähnchenteile bei mittlerer Hitze in wenig Öl 3-4 Minuten anbraten, bis sie halb durchgebraten sind.

Die Kammmuscheln 1 bis 2 Minuten rasch mit 2 EL Öl in einer Pfanne braten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Hähnchenteile und Kammmuscheln auf einen Holzspieß stecken, abwechselnd mit Gurkenscheiben und Blattpetersilie.

Mit Erdnusssoße, einigen Limettenspalten, einem frischen Salat und Reis servieren.

Erdnusssoße:
Für die Erdnusssoße wird die Kokosmilch und Currypaste 10 Minuten gekocht, bevor man dann den Zucker und Tamarindsoße hinzu fügt. Den Topf beiseite stellen.

Die Erdnussbutter und gehackten Erdnüsse hinzufügen, aufkochen lassen und ein paar Minuten leicht köcheln lassen. Abkühlen.

Tipp: Man kann die Spieße auch gut grillen, dann sollte man die Hähnchenstücke so klein schneiden, dass sie in der kurzen Zeit auch wirklich durchgegart sind.